Das ganze Jahr über sorgt der Comedy Club Bremen mit erlesenen Comedians für unvergessliche Abende. Im Januar sind Niko Formanek, das Duo Korff-Ludewig und Alexandra Schiller für den Muskelkater im Bauch zuständig.

Mit knapp 50 Jahren beschloss Niko Formanek nach einer er­folg­reichen internationalen Karriere als PR-Profi, Wahlkampfberater und Kommunikator, noch einmal was Neues zu probieren. Ab sofort war es sein größter Wunsch, Menschen zum Lachen zu bringen. Jetzt erzählt er mit einer großen Portion Wiener Schmäh vor allem von dem, was er am besten kann: Ehemann sein.

Das Duo Korff-Ludewig liefert eine musikalische Kombination aus knalligem Pop-Konzert, melancholischem Chanson-Abend und klugem Kabarett. Es gibt nichts, worüber Korff-Ludewig nicht plaudern oder singen. Aus schönen Melodien, Alltagspoesie und viel Humor mixen die beiden einen prickelnden Unterhaltungscocktail, der den Alltag bunter strahlen lässt.

Mit sechs Jahren kam Alexandra Schiller nach Aachen und lernte die deutsche Sprache. Mittlerweile spricht Alexandra sehr gut und wenn es sein muss, extrem schnell. Als Synchronsprecherin könnte sie locker in doppelter Geschwindigkeit arbeiten. Dies würde zu Lohndumping führen, deshalb geht Alexandra lieber auf die Bühne. Dort erzählt sie von ihrer Integration, vom Streben danach, etwas Kreatives zu machen und von ungewöhnlichen Studiengängen.
RS

Am 10. Januar im Fritz-Theater