Die Toten Hosen

Die Toten Hosen | Foto: Paul Ripke
Die Toten Hosen | Foto: Paul Ripke

Achtung! Das Konzert musste aufgrund eines Hörsturzes, den der Sänger Campino erlitt, verschoben werden! Wir wünschen ihm gute Besserung!
Am 4. August wird das Konzert nachgeholt. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit, können aber bei den VVK-Stellen zurückgegeben wird. Der Kaufpreis wird erstattet.

Sich mit den Jahren zur Ruhe setzen und die Hits von früher hören, ist für die Hosen anscheinend unmöglich: Erst letztes Jahr waren sie auf großer Tour mit Halt in Bremen, nun veranstalten sie mit den kalifornischen Punk-Rockern Bad Religion ein Open-Air auf die Bürgerweide.

Die Argentinienreise war ein Erfolg und eigentlich könnten die Toten Hosen zufrieden sein, doch die Stimmung ist getrübt – Gitarrist Michael Breitkopf: „Wir haben 2017 zu oft leichtfertig gespielt und dadurch unnötig viele Punkte liegenlassen. Vor allem gegen vermeintlich schwächere Gegner. Das muss sich in 2018 ändern.“ Deshalb wurde jetzt ein Starcoach an die Ronsdorfer Straße geholt, dessen Erfahrung und Leidenschaft die Düsseldorfer Traditionsmannschaft wieder zu altem Ruhm und Glanz führen sollen. Frischer Wind also hinter den Kulissen des Rekordmeisters. Mannschaftskapitän Campino: „Mit der Verpflichtung dieses Mannes ist unserem Management ein großer Coup gelungen. Mit ihm wollen wir nicht nur den Anschluss zur Tabellenspitze halten, sondern in punkto Pokal und Meisterschaft 2018 ein gehöriges Wörtchen mitreden. Wer uns kennt, weiß, dass wir uns jetzt für den neuen Trainer, den Verein und unsere Fans zerreißen werden.“
FR

Am 16. Juni um 17.30 Uhr auf der Bürgerweide.