GOP – Freaks

Unheimlich Schön

GOP Freaks | Foto: GOP
GOP Freaks | Foto: GOP

Mit ‘Freaks‘ bietet das GOP in der Überseestadt ein atmosphärisches Show-Highlight mit internationalen Ausnahmekünstlern, atemberaubender Artistik und einem mitreißenden Soundtrack zwischen Folk, Punk und Electro.

Varieté-Bühnen und Zirkusmanegen waren schon immer ein Ort, an dem das Besondere, Fremde und Abnormale zur Sensation wurde. Die Show ‘Freaks’ ist wie eine Zeitreise in die Vergangenheit und holt skurrile Gestalten, wie die bärtige Lady, die verführerische Spinnenfrau oder auch die Schwertschluckerin auf die Bühne des GOP Bremen.
MisSa Blue brachte sich die altehrwürdige Schaustellerkunst des Messerschluckens selbst bei und eroberte mit ihrem riskanten Können das Publikum in London, Mexico, Australien und überall sonst auf dem Planeten.
Ebenso begabt sind auch die beiden jungen kanadischen Artisten Camille Tremblay und Louis-Marc Bruneau-Dumoulin. Sie trafen sich an der renommierten National Circus School of Montreal und sind seit ihrem Abschluss bereits in mehr als 15 Ländern aufgetreten. Mit perfekt aufeinander abgestimmten Be­wegungen versetzen sie ihr Publikum immer wieder aufs Neue ins Staunen und gewannen Auszeichnungen wie den Silbernen Preis beim Solycirco Festival.

‘Freaks’ beeindruckt mit einem besonderen Bühnenbild, den artistischen Acts und der packenden Musik von Elyas Khan, einem begnadeten Künstler aus London. Seine Stimme klingt wie „über Bourbon geschmolzene Schokolade“ sagen Kritiker über einen Weltbürger, der schon über­all auf dem Planeten seinen Nährboden fand, um dann dort seine musikalischen Spuren zu hinterlassen – mit einem Sound, der irgendwo zwischen Folk, Punk und Electro liegt.
GH

Vom 12. Juli bis 26. August im GOP Theater in der Überseestadt.