I’m Only Human

szenische collage

I'm only human | Foto: Hanna Dzenisevich
I'm only human | Foto: Hanna Dzenisevich

Als Eröffnungsvorstellung des Festivals ‘Future For Kids‘ zeigen junge Nachwuchsschauspieler zwischen 13 und 17 Jahren Szenen zum Thema ‘Anders sein‘.

Nach dem Erfolg von ‘Du bist was Besonderes‘ kommt nun eine Nachfolgeproduktion von Kira Petrov, der Leiterin des Theater 11. Neue Schauspieler und Szenen verdeutlichen die Probleme und Themen Jugendlicher: Sie reichen von Rassismus über Mobbing, Glaube bishin zu Gerechtigkeit. Die Darsteller sind nicht nur minderjährig, sondern viele haben auch einen multikulturellen Hintergrund. So stehen Jugendliche aus Deutschland, der Türkei, Ukraine, Syrien, Afghanistan, Indonesien und vielen weiteren Ländern zusammen auf der Bühne. Die Botschaft, die am Ende bei dem Publikum ankommen soll: Jeder Mensch ist etwas Besonderes. Ein Stück, das Toleranz und Empathie fordert und fördert.
LL

11. Oktober, 19:30 Uhr, Theater 11