Ingmar Stadelmann

Fressefreiheit

Ingmar Stadelmann | Foto: hb management
Ingmar Stadelmann | Foto: hb management

Er zeigt mit Fressefreiheit sein selbstgeschaffenes Universum, das die Grenzen zwischen Kabarett und Comedy auflöst. Zwischen Influencer und Komiker, zwischen Serdar Somuncu und Dieter Nuhr berlinert sich Stadelmann provokant, aber mit schelmischem Charme in die Herzen seiner Fans.

Als Stadelmann 2012 mit seinem ersten Solo ‘Was ist denn los mit den Menschen?’ startete, gab es dafür haufenweise Comedy-Preise. In seinem neuen Programm ‘Fressefreiheit’ konfrontiert der vielfach preisgekrönte Stand-up-Comedian Ingmar Stadelmann ab Herbst 2018 sein Publikum mit einer virtuosen Komposition widersinniger Meinungen. Zum Spaß. Und weil er es kann. Denn irgendwo zwischen Haltung, Message und Pointe liegt Erkenntnis, ein Ort, der offensichtlich nicht oft W-Lan hat. Deswegen braucht es Momente der Wahrhaftigkeit, mit viel inbrünstigem und manchmal auch irritiertem Lachen. Denn in ‘Fressefreiheit’ feiert Stadelmann ein Land, in dem man doch öfter etwas sagt, bevor man denkt und dafür nicht ins Gefängnis kommt.

Am 11. November im Fritz Theater