Madsen

Sich treu geblieben

Madsen | Foto: Dennis Dirksen
Madsen | Foto: Dennis Dirksen

Madsen erweitern im Herbst die Tour zu ihrem neuen Album ‘Lichtjahre’, die kürzlich mit drei Clubshows in Berlin, Bochum und Hamburg ein gefeiertes Vorspiel fand.

Schon bei diesen Shows hat man wie beim Hören des starken, erstaunlich rockigen Albums wieder gemerkt, was man an dieser Band aus dem Wendland hat – während weichgespülte deutschsprachige Musik die Radiowellen zuklebt, haben Madsen niemals ihre Liebe zur Hochzeit des Alternative Rock verleugnet. Genau diese Mischung aus wohl dosierter Härte, starken Texten und der Liebe zur Melodie ist in der deutschen Bandlandschaft relativ selten. Man nehme zum Beispiel einen Song wie ‘Sommerferien’. Zu dem kann man zugleich Pogen, vor Euphorie besoffen die Arme in die Luft reißen und am Ende gar für ein paar Sekunden das Feuerzeug zücken. Es wäre nicht verwunderlich, wenn genau das im November passieren wird, wenn die Tour mit vollgetankter Karre endlich los geht.
RS

Am 8. Dezember im Pier 2