Pussy Riot – Theatre

Die Moskauer Protest-Punk-Band

Pussy Riot | Foto: V-Magazin
Pussy Riot | Foto: V-Magazin

Pussy Riot ist ein russisches Protestkunst-Kollektivaus Moskau. Großes Aufsehen erregte zuletzt die Verurteilung dreier Gruppenmitglieder nach einer Protestaktion.

Pussy Riot ist ein russisches Protestkunst-Kollektiv das sich 2011 mit etwa 11 Frauen gründete. Die Gruppe inszenierte provokative Aufführungen an öffentlichen Plätzen und veröffentlichte diese im Internet. Die lyrischen Themen des Kollektivs umfassen den Feminismus, LGBT-Rechte und die Opposition gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin. 2012 gewannen sie globale Berühmtheit, als fünf Mitglieder der Gruppe eine Aufführung in Moskaus Kathedrale von Christus dem Erlöser inszenierten. Die Aktion wurde gestoppt, drei der Gruppenmitglieder verhaftet und zu zwei Jahren Straflager verurteilt. Der Prozeß stoß vor allem im Westen auf große Aufmerksamkeit und Kritik. Menschenrechtsgruppen, darunter Amnesty International, bezeichneten die Frauen als Gewissensgefangene. Mit ihrem neuen Projekt ‘Pussy Riot Theatre‘, das auf Alyokhinas Buch ‘Riot Days‘ basiert, gehen sie jetzt weltweit auf Tour. | GH

Am 13. Januar um 20 Uhr im Schlachthof.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere